• dada
    Attraktivitt Messen

    Ihr Nutzen

    V2 St. Charles in canoes to the town. Bougainville followed close with a larger supply. Vaudreuil sent Ramesay a message, revoking his order to surrender if threatened with assault, telling him to hold out to the last, and assuring him that the whole army was coming to his relief. Lvis hastened to be gone; but first he found time to write a few lines to Bourlamaque. "We have had a very great loss, for we have lost M. de Montcalm. I regret him as my general and my friend. I found our army here. It is now on the march to retrieve our fortunes. I can trust you to hold your position; as I have not M. de Montcalm's talents, I look to you to second me and advise me. Put a good face on it. Hide this business as long as you can. I am mounting my horse this moment. Write me all the news." [806][477] Montcalm au Ministre de la Guerre, 11 Juillet, 1757. Mit AttrakDiff knnen Sie Bedienung und Aussehen Ihres interaktiven Produkts subjektiv von Nutzern bewerten lassen und das einfach, schnell und gnstig.
     

    Auswerten

    Hintergrund

    [353] Some particulars of this affair are given by Ferland, Cours d'Histoire du Canada, ii. 437; but he does not give his authority. I have found no report of it by those engaged. Wer hat AttrakDiff entwickelt und warum ist der Dienst kostenlos? Welche Kunden haben AttrakDiff bereits genutzt? Und wie gehen wir mit Ihren Daten um?
     

    AttrakDiff

    Wissenschaft

    [33] Piquet la Jonquire et Bigot, 8 Fv. 1752. See Appendix A. In spite of Piquet's self-laudation, and in spite also of the detraction of the author of the Mmoires sur le Canada, 1749-1760, there can be no doubt of his practical capacity and his fertility of resource. Duquesne, when governor of the colony, highly praises "ses talents et son activit pour le service de Sa Majest."V2 apt to indulge, not always without the knowledge of their chief. Vaudreuil complained of this to Montcalm, adding, "I am greatly above it, and I despise it." [675] To which the General replied: "You are right to despise gossip, supposing that there has been any. For my part, though I hear that I have been torn to pieces without mercy in your presence, I do not believe it." [676] In these infelicities Bigot figures as peacemaker, though with no perceptible success. Vaudreuil's cup of bitterness was full when letters came from Versailles ordering him to defer to Montcalm on all questions of war, or of civil administration bearing upon war. [677] He had begged hard for his rival's recall, and in reply his rival was set over his head. Wissenschaftlich gereift: Informationen zu Arbeits-
    modell und Messinstrument des AttrakDiff sowie Publikationen finden Sie auf der Wissenschaftsseite zum AttrakDiff.

    Einsatzgebiete

    Strong reinforcements came from Canada. The French began a fort on the hill of Beausjour, and the Acadians were required to work at it with no 120V2 and the notes of bugle, trumpet, bagpipe, and drum, answered and prolonged by a hundred woodland echoes. "I never beheld so delightful a prospect," wrote a wounded officer at Albany a fortnight after. Mit AttrakDiff erfahren Sie, wie Nutzer Bedienbarkeit und Aussehen Ihres interaktiven Produkts subjektiv wahrnehmen. Das Online Tool untersttzt Sie in unterschiedlichen Anwendungsfllen:

    • Der klassische Fall: Sie mchten Ihr Produkt einmalig von Nutzern bewerten lassen? Hier untersttzen wir Sie mit der Einzelauswertung.
    • Sie wollen zwei Produkte miteinander vergleichen? Der Vergleich zwischen Produkt A und Produkt B hilft Ihnen weiter.
    • Sie mchten Ihr Produkt zu verschiedenen Zeitpunkten bewerten lassen, zum Beispiel bevor und nachdem Sie Optimierungen durchgefhrt haben? Nutzen Sie den Vorher-Nachher-Vergleich.

    Einzelauswertung

    The detective abandoned this line of questioning. "Didn't Counsell tell you where he was going?" he demanded.The chief authorities on the English side are the official Journal of Amherst, printed in the London Magazine and in other contemporary periodicals, and also in Mante, History of the Late War; five letters from Amherst to Pitt, written during the siege (Public Record Office); an excellent private Journal called An Authentic Account of the Reduction of Louisbourg, by a Spectator, parts of which have been copied verbatim by Entick without acknowledgement; the admirable Journal of Captain John Knox, which contains numerous letters and orders relating to the 82 Diese Art der Studie eignet sich, wenn Sie Ihr Produkt einmalig oder zeitlich begrenzt durch Ihre Kunden beurteilen lassen wollen.

    by heart.409
    Bei diesem Beispiel wurde ein Software-Prototyp P mit Hilfe des AttrakDiff von den spteren Nutzern beurteilt.

    [159] Abstract of the Journal of the Governor, Council, and Assembly of the Province of the Massachusetts Bay. Zehn Nutzer haben Beurteilungen vorgenommen und es kam zu folgenden Ergebnissen:

    Band after band of Sioux appeared, with their wolfish dogs and their sturdy and all-enduring squaws burdened with the heavy hide coverings of their teepees, or buffalo-skin tents. They professed friendship and begged for arms. Those of one band had blackened their faces in mourning for a dead chief, and calling on Le Sueur to share their sorrow, they wept over him, and wiped their tears on his hair. Another party of warriors arrived with yet deeper cause of grief, being the remnant of a village half exterminated by their enemies. They, too, wept profusely over the French commander, and then sang a dismal song, with heads muffled in their buffalo-robes.[362] Le Sueur took the needful precautions against his dangerous visitors, but got from them a large supply of beaver-skins in exchange for his goods.The Diary of Malartic and the correspondence of Montcalm, Lvis, Vaudreuil, and Bigot, also throw light on the campaign, as well as numerous reports of the siege, official and semi-official. The long letter of the Jesuit Roubaud, printed anonymously in the Lettres difiantes et Curieuses, gives a remarkably vivid account of what he saw. He was an intelligent person, who may be trusted where he has no motive for lying. Curious particulars about him will be found in a paper called, The deplorable Case of Mr. Roubaud, printed in the Historical Magazine, Second Series, VIII. 282. Compare Verreau, Report on Canadian Archives, 1874. Der Prototyp weist eine sehr hohe pragmatische und hedonische Qualitt auf. Es bestehen noch wenige Optimierungsmglichkeiten.

    V1 trenched between mountain ranges still leafless and gray. Then they looked down on Ticonderoga, with the flag of the Bourbons, like a flickering white speck, waving on its ramparts; and next on Crown Point with its tower of stone. Lake Champlain now spread before them, widening as they flew: on the left, the mountain wilderness of the Adirondacks, like a stormy sea congealed; on the right, the long procession of the Green Mountains; and, far beyond, on the dim verge of the eastern sky, the White Mountains throned in savage solitude. They passed over the bastioned square of Fort St. John, Fort Chambly guarding the rapids of the Richelieu, and the broad belt of the St. Lawrence, with Montreal seated on its bank. Here we leave them, to build their nests and hatch their brood among the fens of the lonely North. Das Konfidenz-Rechteck zeigt zwischen den Nutzern eine hhere bereinstimmung bei der hedonischen als bei der pragmatischen Qualitt. Bei Prototyp P geht das Konfidenz-Rechteck ber den Bereich "begehrt" hinaus und kann somit nicht eindeutig als "begehrt" bezeichnet werden.

    Vergleich Produkt A Produkt B

    {sjtxt} Hierbei handelt es sich um eine Studienart, bei der zwei verschiedene Produkte einzeln beurteilt und in der Auswertung verglichen werden knnen. Sie erhalten einen berblick, wie unterschiedlich Ihre Kunden die beiden Produkte wahrnehmen. Sie knnen weiterhin unterscheiden, ob die gleiche Person beide Produkte bewertet oder ob fr Produkt A eine andere Testgruppe genommen wird als fr Produkt B.

    {sjtxt}{sjtxt} Vergleich A-B - Grafik
    Hier wurden mittels des AttrakDiff zwei verschiedene Produkte von jeweils acht Nutzern beurteilt.

    {sjtxt}{sjtxt} Es kam zu folgenden Ergebnissen:

    {sjtxt}{sjtxt} Das Produkt A schneidet sowohl bei der hedonischen Qualitt als auch bei der pragmatischen Qualitt besser ab als Produkt B. Das kleinere Konfidenz-Rechteck bei Produkt A zeigt, dass sich die Nutzer bei diesem Produkt in ihrem Urteil einiger sind als bei Produkt B. Bei Produkt B sollten somit Verbesserungen angestrebt werden, um mit Produkt A konkurrenzfhig zu bleiben.

    Vergleich vorher nachher

    {sjtxt}{sjtxt} Bei dieser Studienart knnen Sie ein Testprodukt zweimal beurteilen lassen, zum Beispiel bevor Sie Vernderungen vornehmen und nachdem diese umgesetzt wurden. Sie erhalten eine detaillierte und schnelle bersicht ber die Auswirkungen der Vernderungen.

    {sjtxt}{sjtxt} Grafik - Vorher-Nacher Vergleich
    Hier wurde mittels des AttrakDiff eine Website vor und nach ihrem Relaunch beurteilt. Insgesamt nahmen 20 Personen an der Befragung teil.

    {sjtxt}{sjtxt} Jeweils zehn verschiedene Nutzer haben Beurteilungen vorgenommen und es kam zu folgenden Ergebnissen:

    {sjtxt}{sjtxt} In der Vorstudie liegt die Website im neutralen Bereich und entspricht gewohnten Standards. Nach dem Relaunch konnte eine deutliche Verbesserung sowohl der pragmatischen als auch der hedonischen Qualitt erzielt werden. Die Website ist eher begehrt. Zudem zeigt sich in der Nachstudie ein deutlich kleineres Konfidenz-Rechteck. Das bedeutet, dass sich die Nutzer der Website in ihrem Urteil einiger sind als bei der Vorstudie.

    Wissenschaftlicher Hintergrund

    {sjtxt}{sjtxt} Gute Usability im Sinne einer optimalen Bedienbarkeit wird heute bei interaktiven Produkten vorausgesetzt. Was Produkte besonders macht, ist mehr und mehr die User Experience. Sie beschreibt das Nutzungserlebnis, das der Nutzer bei der Bedienung erfhrt. Bentigt wird heute ein Evaluationsverfahren, mit dem sowohl die wahrgenommene pragmatische, als auch die hedonische Qualitt und die Attraktivitt eines interaktiven Produktes erfasst werden kann. Dem wird AttrakDiff gerecht.

    {sjtxt}{sjtxt} Auf der Wissenschaftsseite zum AttrakDiff finden Sie weitere Informationen zu Arbeitsmodell und Messinstrument des AttrakDiff sowie Publikationen rund um das Online Tool.

    Warum kostenfrei?

    {sjtxt}{sjtxt} Indem Sie AttrakDiff mglichst hufig nutzen, helfen Sie mit, das Konstrukt der Produkt-Attraktivitt wissenschaftlich greifbarer zu machen. Fr sich selbst haben Sie mit AttrakDiff ein einfaches Werkzeug, mit dem sich die Qualitt einer Benutzeroberflche sehr leicht grafisch darstellen lsst.

    {sjtxt}{sjtxt} Die hier vorliegende Version des AttrakDiff soll folgenden Zielen dienen:

    • Durch eine breite Anwendung des Untersuchungsinstruments sollen weitere Erkenntnisse zur Qualitt von Gtekriterien fr Evaluationsverfahren und eine Weiterentwicklung des Untersuchungsinstruments erreicht werden. Ferner gilt es, das zugrunde liegende theoretische Modell zu przisieren.
    • AttrakDiff soll als Forschungsinstrument eingesetzt werden, zum Beispiel um zu ermitteln, welche gestalterischen Manahmen zu einer verbesserten hedonischen Qualitt fhren.
    • Weiter soll eine Diskussion darber angestoen werden, ob die Usability-Kriterien Effektivitt, Effizienz und Zufriedenstellung wirklich ausreichend zur Bewertung von Produkten sein knnen, oder ob nicht die hier beschriebenen Kriterien ebenso eine wichtige Rolle spielen.

    {sjtxt}{sjtxt} Zu diesem Zweck wird das Untersuchungsinstrument ber diese Website zur freien Verfgung gestellt.

    {sjtxt}{sjtxt} Marc Hassenzahl ist Professor an der Folkwang Hochschule im Fachbereich Gestaltung. Zuvor war der Diplom-Psychologe Junior-Professor fr Wirtschaftspsychologie an der Universitt Koblenz-Landau, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Psychologischen Instituts der Technischen Universitt Darmstadt sowie als freier Usability-Berater, als "Usability Engineer" im Fachzentrum "User-Interface Design" der Siemens AG in Mnchen und als "Senior Usability Consultant" bei der User Interface Design GmbH ttig. Er ist Grndungs- und Vorstandsmitglied der German Usability Professionals Association.

    {sjtxt}{sjtxt} Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich "Usability Engineering", attraktive interaktive Produkte (hedonische Qualitt, Spa bei Umgang mit Computern, "Joy of Use") und neue Analyse- und Evaluationsmethoden.

    Prof. Dr. Michael Burmester

    Prof. Dr.
    Michael Burmester

    http://www.xing.com/profile/Michael_Burmester

    {sjtxt}{sjtxt} Principal Scientific Advisor bei der User Interface Design GmbH (UID); seit September 2002 Professor fr Ergonomie und Usability an der Hochschule der Medien in Stuttgart; davor Leiter der Geschftsstelle Mnchen und Leiter Usability Engineering bei UID; 1997-2000 Projektleiter bei Siemens; 1992-1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Fraunhofer IAO verantwortlich fr Leitung nationaler und internationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

    {sjtxt}{sjtxt} Seit 1998 Managing Director der User Interface Design GmbH; davor stellvertretender Leiter der Niederlassung der UID AB; am Fraunhofer Institut IAO: Teamleiter "Interaktive Produkte" (1995-1997); an der Universitt Stuttgart wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter (1987-1992), Mitarbeit in ISO-Gremien.

    Referenzen

    {sjtxt}{sjtxt} AttrakDiff wurde zum Beispiel zur Beurteilung von Produkten der nachfolgenden Unternehmen eingesetzt.

    • Anzeigen:
    • Alle
    • Enterprise
    • Consumer
    • Industry
    • Web
    • Forschung
    • DVAG
    • Fiducia
    • SAP
    • Swiss Re
    • Varetis
    • BMW
    • Miele
    • Telekom Austria
    • Vaillant
    • Fronius
    • Lenze
    • Siemens
    • TRUMPF
    • SOS Kinderdrfer Weltweit
    • Expedia.de
    • 1&1 Internet
    • www.praevention-online.de
    • Hochschule der Medien
    • Universitt Duisburg-Essen
    • FH JOANNEUM Graz

    Datenschutz

    {sjtxt}{sjtxt} Wir verwenden nur Ihre anonymisierten Daten. Eine Weitergabe an Dritte, andere Firmen oder Unternehmen erfolgt nicht.

    {sjtxt}{sjtxt} Bei Beurteilungen von Testprodukten werden nur neutralisierte Ergebnisse und allgemeine Angaben der Testpersonen (Alter, Geschlecht, etc.) gespeichert. Wenn Sie die automatische E-Mail-Funktion zur Benachrichtigung von Testpersonen verwenden, so sind diese Daten nur Ihnen zugnglich und werden nur fr diesen Zweck genutzt.

    {sjtxt}{sjtxt} Wir verfgen ber keinerlei Informationen oder Kontaktmglichkeiten zu Ihren Kunden.

    {sjtxt}{sjtxt} Nur Sie wissen, wer Ihr Kunde ist.

    Frequently Asked Questions

    1Welchen Nutzen habe ich durch den Einsatz von AttrakDiff?

    {sjtxt}{sjtxt} Mit Hilfe des AttrakDiff knnen Sie ein beliebiges Produkt durch Anwender, Kunden, etc. anonym beurteilen lassen. Aus den Daten dieser Beurteilungen lsst sich ermitteln wie attraktiv, im Hinblick auf Bedienbarkeit und Aussehen, das getestete Produkt empfunden wird und ob Optimierungsbedarf besteht.

    2Wie kann ich den AttrakDiff nutzen?

    {sjtxt}{sjtxt} Im Login-Bereich der Projektverwaltung knnen Sie sich als neuer Benutzer anmelden. Sobald Ihr Zugang besttigt ist, knnen Sie sich jederzeit einloggen und neue Projekte anlegen. Wie AttrakDiff aus der Sicht einer Testperson aussieht, knnen Sie hier erfahren.

    3Wie viele Projekte kann ich anlegen?

    {sjtxt}{sjtxt} Die Anzahl der Projekte ist nicht begrenzt. Sie knnen beliebig viele Projekte anlegen.
     

    4Auf welchen Zeitraum kann ein Projekt festgelegt werden?

    {sjtxt}{sjtxt} Sie knnen selbst angeben, wie lang der Beurteilungsbogen fr die Testpersonen zugnglich ist. Es ist ein maximaler Zeitraum von drei Monaten vorgesehen. Sollten Sie eine lngere Laufzeit wnschen, nutzen Sie einfach unsere Premium Services.

    5Wie kommen die ausgewhlten Testpersonen zu Ihrem Beurteilungsbogen?

    {sjtxt}{sjtxt} Unter dem Reiter "Teilnehmer" knnen sie festlegen, ob Ihre Testteilnehmer anonym an der Studie teilnehmen oder ob Sie festgelegte Teilnehmer adressieren.
    Die Projektbersicht enthlt immer einen Link zu Ihrer Studie. Bei einer anonymen Studie stellen Sie diesen Link Ihren Testteilnehmern zur Verfgung.
    Bei einer Studie mit festgelegten Teilnehmern werden die Einladungs-E-Mails ber eSURVEY versendet. Hinterlegen Sie hierfr die Namen und E-Mail-Adressen Ihrer Testteilnehmer im eSURVEY und editieren bei Bedarf die entsprechende Einladungs-E-Mail. Unter "Teilnehmer" knnen Sie zwischen zwei Mglichkeiten whlen, wie Sie die E-Mails versenden:

    1. Automatisches Versenden
    Die E-Mails werden automatisch beim aktvieren des Projekts versendet.

    2. Manuelles Versenden
    Nach dem Konfigurieren und Aktivieren Ihres Projekts, knnen Sie ber "Teilnehmer benachrichten" die Einladungs-E-Mail an alle Teilnehmer versenden. Oder Sie versenden ber "Teilnehmer anpassen" die E-Mails einzeln, indem Sie auf das Brief-Icon klicken.
    In der Teilnehmerliste, die sie ber "Teilnehmer anpassen" erreichen, haben Sie immer einen bersicht, wer bereits eine Einladungen erhalten hat und wer bereits an der Studie teilgenommen hat.

    6Kann ich auch Zwischenergebnisse einsehen?

    {sjtxt}{sjtxt} Die Projektleitung kann whrend des gesamten Datenerhebungsvorgangs die Zwischenergebnisse abrufen und den Fortschritt der Studie verfolgen. Einzige Voraussetzung: Mindestens zwei Nutzer mssen bereits an der Studie teilgenommen haben. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein und whlen das Projekt aus. Whlen Sie "Ergebnisse anzeigen".

    7Sind die angegebenen Daten vor Missbrauch geschtzt?

    {sjtxt}{sjtxt} Datenschutz ist uns wichtig. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden in anonymisierter Form weiter verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Da die Projektleitung die Zugangsdaten fr den Beurteilungsbogen an die Testpersonen weitergibt, verfgen wir ber keinerlei Informationen oder Kontaktmglichkeiten zu Ihren Testpersonen. Nur Sie wissen, wer Ihre Testpersonen sind und wer Ihr Kunde ist.

    8Wie viele Testpersonen knnen an der Studie teilnehmen?

    {sjtxt}{sjtxt} Maximal 20 Personen knnen an Ihrer Studie teilnehmen. Sollten Sie eine grere Anzahl wnschen, kontaktieren Sie uns unter attrakdiff@uid.com.

    亚洲欧美人成手机在线播放

    Copyright © 2015.All rights reserved.More welcome downlaod - Collect from power by 1042501000555666-timeccc.cn english

    Latest article news

    Sep-25 11:39:33mb (2162).txt